fileadmin/user_upload/slideshow/home/03.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/07.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/10.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/05.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/09.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/06.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/02.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/11.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/04.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/08.jpg
  • Der Club
  • Marketingpreis
  • Veranstaltungen
  • Mitglieder
  • Pressespiegel
  • Kontakt
2018 Montag, 12. Mär 2018 18:30
Ort: Konferenzcenter im Hubert Burda Media Tower, Offenburg
Mitarbeiterbindung mit dem House of Choice-Modell

„Statt einem ‚War of Talents‘ haben wir heute einen ‚War for Talents‘.“ Mit diesen Worten fasste Arne Prieß, Gründer und Geschäftsführer des Beratungsunternehmens HR CONTRAST den aktuellen Fachkräftemangel in Deutschland zusammen, der die Ortenau in besonderem Maße betrifft. Umso wichtiger ist es, Mitarbeiter im Unternehmen zu halten. Arne Prieß zeigte den Mitgliedern und Gästen des Marketing-Clubs Ortenau/Offenburg bei seinem Vortrag im Hubert Burda Media Tower Möglichkeiten zur effektiven Mitarbeiterbindung auf. 

Gleich zu Beginn erklärte Prieß: „Jede unerwünschte Fluktuation kostet ein Unternehmen konservativ gerechnet ungefähr ein bis zwei Jahresgehälter.“ Der Mittelstand müsse sich der Herausforderung Mitarbeiterbindung besonders kreativ und ganzheitlich widmen. Und auch Unternehmen abseits der großen Ballungszentren haben es schwer. „Es geht um die gefühlte Anziehungskraft eines Unternehmens, die die Mitarbeiter bewusst zum Bleiben bewegt, obwohl sie die Möglichkeit zum Gehen hätten“, sagte Prieß.

Das wichtigste Kriterium, um Mitarbeiter an ein Unternehmen zu binden: „Ein gutes Arbeitsklima, gefolgt von aktiver und ausreichender Kommunikation durch die Führungskräfte“, betonte Prieß und fügte hinzu, „Erst an hinterer Stelle stehen hohes Gehalt oder sonstige Vergütungen.“ Durch das Internet und Soziale Medien seien Unternehmen heute so transparent wie nie zuvor. „Der Wandel muss von Innen kommen: Ein authentisches positives Bild können Unternehmen nur erreichen, indem sie sich im Inneren wirklich wandeln.“

Prieß hat ein Modell zur Mitarbeiterbindung entwickelt, das sogenannte „House of Choice-Modell“. Hier greifen verschiedene Maßnahmen ineinander. „Wichtig ist ein ganzheitliches Verständnis von Mitarbeiterbindung: Priorisieren Sie das Thema im Unternehmensalltag und entwickeln sich ein schlüssiges Gesamtkonzept, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und Ihre Branche“, empfahl Prieß. Eine Einzelmaßnahme reiche nicht aus. „Versuchen Sie aber auch nicht, halbherzig alles auf einmal umzusetzen“, warnte Prieß. Wichtig ist, dass bei den Mitarbeitern die Botschaft ankommt: Mein Arbeitgeber setzt sich ernsthaft und glaubwürdig mit dem Thema auseinander.

Zum Abschluss gab Prieß den Zuhörern noch folgenden Tipp mit auf den Weg: „Haben Sie eine Art Zielfoto vor Augen, wie Ihr Unternehmen von den Mitarbeitern wahrgenommen werden soll. Und füllen Sie diese Vorstellung sukzessive mit Leben.“

www.hr-contrast.com



zurück

Unser Programm 2018

Nutzen Sie unsere Veranstaltungen als Plattform für einen qualifizierten Erfahrungsaustausch, zur Diskussion, zur Kontaktpflege und zur Weiterbildung.

Hier unser Programm mit einer Vielzahl an spannenden Vorträgen und Marketing-vor-Ort-Veranstaltungen zum Download.

Deutscher Marketing Tag

Dieses Jahr findet der Deutsche Marketing Tag im Congress Center der Deutschen Messe AG in Hannover statt. Grund genug, ihn zu besuchen.

Nutzen Sie den Frühbucherrabatt noch bis 31. Juli!

Alle Infos finden Sie hier.

Immer für Sie da!

Marketing-Club

Ortenau/Offenburg

Frau Elisabeth Herzog

Hubert-Burda-Platz 1
77652 Offenburg
Tel. 07 81 - 84 32 54
Fax 07 81 - 84 22 53

 Mail: info@marketing-club-ortenau.de