fileadmin/user_upload/slideshow/home/03.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/07.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/10.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/05.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/09.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/06.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/02.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/11.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/04.jpg
fileadmin/user_upload/slideshow/home/08.jpg
  • Der Club
  • Marketingpreis
  • Veranstaltungen
  • Mitglieder
  • Pressespiegel
  • Kontakt
2017 Montag, 11. Dez 2017 18:30
Ort: Konferenzcenter im Burda Media Tower, Offenburg
Social Media! Die Mobile Gesellschaft hat viele Gesichter

„Ich habe einen Facebook-Account, nutze ihn aber nicht aktiv. Wie viel Umsatz kostet mich das?“ Mit dieser Frage eröffnete Sami Sokkar seinen Vortrag im Hubert Burda Media Tower vor den Mitgliedern und Gästen des Marketing-Clubs Ortenau/Offenburg. Es folgte ein unterhaltsamer Abend, der die Bedeutung von Social Media für das Marketing herausstellte. „Zwei meiner Studenten haben es in ihren Masterarbeiten ausgerechnet: Es kostet mich 30 bis 40 Prozent meines Umsatzes. Und je stärker meine Wettbewerber aktiv sind, desto mehr.“  

Sokkar ist Professor für Kommunikation und Marketing an der
Popakademie Baden-Württemberg, freiberuflich arbeitet er als Redner und Berater. „Durch die sozialen Medien hat sich die Kommunikation grundlegend gewandelt: Für Unternehmen geht es nicht mehr darum, als Experten etwas zu verkünden. Sondern ein Community-Manager moderiert den Dialog der Kunden untereinander und mit dem Unternehmen.“

Sokkar erklärte, welchen Nutzen soziale Netzwerke für Unternehmen haben können:

1. Bekanntheit steigern

„In Deutschland haben wir insgesamt eine sehr hohe Produktqualität. Im Wettbewerb mit anderen Unternehmen geht es daher nur selten darum, das beste Produkt zu haben“, sagte Sokkar. Die meisten Produkte seien austauschbar. Worum es wirklich geht: Bekannter zu sein als die anderen. Mit Social-Media-Kampagnen, begleitet von einem aktiven Community Management, kann die Bekanntheit enorm gesteigert werden. „Ein Burger-Restaurant forderte die Menschen bei Facebook auf, Fotos von sich und ihren Lieblingsburgern zu posten. Durch diese Kampagne konnten sie ihren Umsatz um 110 Prozent steigern“, erzählte Sokkar.

2. Vertrauen gewinnen

„Ich war lange Zeit bei SAP. Der Softwarehersteller arbeitet an Lösungen für die Zukunft, die so komplex sind, dass der Kunde die Qualität nur in begrenztem Maße beurteilen kann“, sagte Sokkar. Stattdessen muss er darauf vertrauen, dass die Produkte ihm das bieten, was er benötigt. Was die Menschen in ihren Social-Media-Kanälen sehen, prägt mehr und mehr ihre Weltsicht. „Wenn ich ihnen dort das Gefühl gebe, ich bin ein kompetenter Ansprechpartner für alle ihre Fragen, dann kaufen sie auch bei mir“, sagte Sokkar.

3. In Erinnerung bleiben

„Wenn Sie meinen Vortrag heute gut finden, dann denken Sie vielleicht: ‚Den Sokkar könnten wir als Moderator für unser nächstes Event im Frühjahr engagieren’. Aber bis das Event wirklich spruchreif ist, haben Sie mich vergessen. Wenn Sie aber auf Facebook immer wieder sehen, was ich gerade mache, dann bin ich in Ihrem Kopf präsent, wenn es um den Geschäftsabschluss geht.“ Sokkar betonte, wie wichtig es ist, in regelmäßigen Abständen positive emotionale Erlebnisse zu schaffen, um als Person, Marke oder Unternehmen in Erinnerung zu bleiben. Und wie einfach das heute dank Facebook, Xing & Co. geht.

Mehr dazu www.samisokkar.de



zurück

5. Ortenauer Marketingpreis

Unser Programm 2018

Nutzen Sie unsere Veranstaltungen als Plattform für einen qualifizierten Erfahrungsaustausch, zur Diskussion, zur Kontaktpflege und zur Weiterbildung.

Hier unser Programm mit einer Vielzahl an spannenden Vorträgen und Marketing-vor-Ort-Veranstaltungen zum Download.

Immer für Sie da!

Marketing-Club

Ortenau/Offenburg

Frau Elisabeth Herzog

Hubert-Burda-Platz 1
77652 Offenburg
Tel. 07 81 - 84 32 54
Fax 07 81 - 84 22 53

 Mail: info@marketing-club-ortenau.de